Historischer Baugrund. Modernste Modultechnik.


Die Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH.

"Ich bin schon neugierig auf die mobilen OP-Säle."

Oberarzt Daniel Wiens, Ärztlicher Leiter des Bauchzentrums.

Manchmal benötigt man kurzfristige Lösungen, um langfristig planen zu können. Etwa, um OP-Gebäude in Bestandsgebäuden zu sanieren – und einen laufenden Klinikbetrieb trotzdem aufrechterhalten zu können. Die perfekte Lösung: innovative Module von Cadolto. Neben modernster Technik überzeugten wir die Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin durch die hohe Beratungskompetenz vor Ort und mit kostenbewussten, zukunftsorientierten Lösungen. Bei diesem Projekt besonders wichtig: die OPs sollen später für den Diagnostikeinsatz umgebaut werden.

Damit 2017 die Sanierung der bisherigen OP-Trakte im Bestandsgebäude des Krankenhauses starten kann, musste zunächst das Ausweichgebäude erstellt werden. So entsteht im historischen Innenhof ein OP-Gebäude mit 13 Modulen und einer Bruttogrundfläche von 509 m². Ausreichend Platz für reibungslosen Klinikbetrieb – und einen fliegenden Wechsel.

Und das meinen wir sogar durchaus wörtlich. Denn durch die örtlichen Gegebenheiten mussten unsere Module dieses Mal zum Einsatzort schweben. Ein spektakulärer Anblick, wenn 38 Tonnen schwere Module von zwei Schwerlastkränen über die Wohnhäuser in den historischen Innenhof des Krankenhauses gesetzt wurden.

Nach diesem fulminanten Auftakt dauerte es nur noch wenige Wochen, bis die Hightech-Module "installiert" und mit der restlichen Medizintechnik ausgestattet wurden. Bereits im September 2016 erfolgt die Übergabe – und ab Januar 2017 werden die Module in Betrieb genommen.

Top