Zwei Klinikgebäude für Umea

Pressemitteilung


Pressemitteilung

Zwei Klinikgebäude für Umeå

In nur sechs Monaten vom Auftrag bis zum ersten Gebäude: Cadolto realisiert modernste Klinikgebäude in Norrlands Universitetssjukhus Umeå, Schweden.

Cadolzburg, 08.08.2017 ----- In Umeå in der schwedischen Provinz Västerbottens län hat Cadolto in der vergangenen Woche den ersten Bauabschnitt für den viergeschossigen Anbau an das Norrlands Universitetssjukhus errichtet. Dieser besteht aus 70 Modulen, hat eine Bruttogeschossfläche von 3.254 m² und ist bereits mit der vorgefertigten kompletten Medizin- und Gebäudetechnik sowie Möbeln ausgestattet. Damit steht das erste der beiden Klinikgebäude in weniger als einem halben Jahr nach der Auftragsvergabe am 20.01.2017.

Umeå ist die größte Gemeinde Norrlands und eine der am schnellsten wachsenden Städte Schwedens. Auf das rasante Wachstum der Stadt muss auch die medizinische Infrastruktur entsprechend schnell reagieren – hier bietet Cadolto die passende Umsetzung an.

Die beiden Interimsgebäude der Universitätsklinik sichern den laufenden Betrieb während der achtjährigen Umbauarbeiten. Neben einem hochmodern eingerichteten Post-OP-Bereich werden dort eine Augenklinik und eine Neurophysiotherapie sowie Bettenzimmer untergebracht. Daneben wird der neue Gebäudekomplex auch einen EMC-Bereich (ausgebildet als „Faradayscher Käfig“, zur Abschirmung von Elektrosmog und Sicherstellung aussagefähiger Messungen von Hirnströmen) haben. Insgesamt bieten die neuen Klinikgebäude rund 70 Betten.

Dipl.-Ing. (FH) Franz-Bernhard Schilberg, Projektleiter, Cadolto: „Wir konnten dieses komplexe Klinikgebäude in nur sechs Monaten planen, einschließlich aller gebäude- und medizintechnischer Installationen und Anlagen herstellen und per LKW und Schiff schlüsselfertig nach Nordschweden liefern. Das ist derzeit einzigartig auf dem europäischen Markt.“

Sämtliche Module wurden in Cadolzburg bei Nürnberg bis zu 90 Prozent vorgefertigt und mit dem LKW nach Rostock gebracht. Anschließend ging die Reise per Schiff nach Holmsund in Schweden. Nach der Zwischenlagerung erfolgte der Transport auf die Baustelle. Derzeit werden bereits die letzten Module des zweiten Bauabschnitts in Cadolzburg verladen, damit diese Mitte August aufgestellt werden können.

Malin Viklands, Projektleiterin, Västerbottens läns landsting (Auftraggeber): „Auf dem Weg zum erfolgreichen Umbau unserer Universitätsklinik ist dieses erste Interimsgebäude ein wichtiger Meilenstein. Uns beeindruckt, mit welcher Geschwindigkeit und welch hohem Vorfertigungsgrad Cadolto dieses Bauwerk errichtet hat. Wir freuen uns auf das weitere und die anschließende Inbetriebnahme im kommenden Frühjahr.“

Der von Sweco Architekten, Umeå, entworfene 4-stöckige Gebäudekomplex wird auf drei Ebenen an das Bestandsgebäude angebunden. Die Interimsgebäude haben insgesamt eine Bruttogeschossfläche von 6.783 m² und bestehen aus 141 Modulen. Cadolto hat die Ausführungsplanung, die Herstellung sowie die Errichtung des Gebäudes in schlüsselfertigem Zustand übernommen. Die Bruttoauftragssumme beträgt 26,1 Mio. Euro.

Einen kurzen Film zur Aufstellung des ersten Gebäudes finden Sie hier.

Umea-Cadolto in Schweden-Klinik
Cadolto-Schweden-Umea-Klinik
Top